Warum funktioniert mein Wi-Fi nicht?

Wi-Fi-Router eine mögliche Ursache dafür, dass Wi-Fi nicht funktioniert
Es gibt viele Dinge, die dazu führen, dass eine Wi-Fi-Verbindung nicht mehr funktioniert. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit den am häufigsten durchgeführten Schritten zur Behebung dieses Problems.

Wi-Fi ist auf dem Gerät nicht aktiviert

Die meisten modernen Laptops haben als Sicherheitsmerkmal eine Taste zum Ein- und Ausschalten des Wi-Fi auf Ihrem Computer. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Wi-Fi eingeschaltet ist, indem Sie auf eine beliebige Taste oder Statusanzeige schauen. Normalerweise leuchtet das Licht entweder blau oder grün, wenn es aktiviert ist.

Wie aktiviere und deaktiviere ich Wi-Fi?
Überprüfen Sie, ob die drahtlose Verbindung aktiviert ist
Stellen Sie in Windows sicher, dass die Verbindung nicht deaktiviert ist, indem Sie auf Start klicken, Netzwerkverbindung in das Textfeld Suchen eingeben und auf die Option Netzwerkverbindungen anzeigen klicken.

Tipp
Geben Sie in Windows 8 an einer beliebigen Stelle des Startbildschirms Netzwerkverbindung ein und wählen Sie in den Suchergebnissen die Option Netzwerkverbindungen anzeigen.

Geben Sie in Windows 10 den Netzwerkstatus in das Suchtextfeld neben Start ein, und drücken Sie die Eingabetaste. Klicken Sie im Statusfenster unter dem Abschnitt Ändern Ihrer Netzwerkeinstellungen auf die Option Adapteroptionen ändern.

Wenn Ihre drahtlose Verbindung im Fenster Netzwerkverbindungen aufgelistet ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Aktivieren. Wenn Sie “Deaktivieren” sehen, ist die Netzwerkverbindung bereits aktiviert.

Überprüfen Sie, ob die SSID und der Sicherheitsschlüssel korrekt sind

Liste der drahtlosen Verbindungen
Wenn Ihre Liste der drahtlosen Verbindungen mehrere verfügbare drahtlose Netzwerke anzeigt, stellen Sie sicher, dass Sie sich mit der richtigen SSID (Routername) verbinden und den richtigen Sicherheitsschlüssel eingegeben haben. Wenn Sie sich mit dem Router eines Nachbarn verbinden oder den falschen Sicherheitsschlüssel eingeben, kann der Laptop keine Verbindung zum Netzwerk herstellen.

Stellen Sie sicher, dass das Internet funktioniert
Wenn Sie eine Verbindung zu Ihrem Wi-Fi-Gerät herstellen können, aber Ihr Internet nicht funktioniert, liegt das Problem möglicherweise an Ihrem Internetdienst und nicht an Ihrem Computer. Überprüfen Sie, ob die Internetverbindung funktioniert, indem Sie sicherstellen, dass ein anderes Gerät, z. B. ein anderer Computer, ein Smartphone oder ein Tablet, eine Verbindung zum Internet herstellen kann. Wenn das Internet auf einem anderen Gerät funktioniert, kann man davon ausgehen, dass das Problem beim Computer liegt.

Wenn das Internet auf keinem Gerät funktioniert, kann es ein Problem mit dem Router, dem Modem oder dem ISP (Internet Service Provider) geben. Rufen Sie das technische Support-Team Ihres ISP an, um Hilfe bei der Behebung von Problemen mit Ihrer Internetverbindung zu erhalten.

Modem und Router zurücksetzen
Es ist nicht ungewöhnlich, dass bei einem DSL-Modem, Kabelmodem oder Netzwerkrouter Probleme auftreten, die ein oder mehrere Geräte daran hindern, eine Verbindung zum Netzwerk herzustellen. Um zu überprüfen, ob dies nicht das Problem ist, trennen Sie die Stromversorgung auf der Rückseite des Modems und Routers. Warten Sie nach dem Trennen 10-15 Sekunden, und schließen Sie die Stromversorgung wieder an. Warten Sie einige Minuten, bis Modem und Router wieder eine Verbindung zum Internet hergestellt haben, und testen Sie dann die Internetverbindung auf Ihrem Computer. Wenn Sie immer noch Probleme haben, versuchen Sie, den Computer neu zu starten.

Deaktivieren von Firewalls
Windows-Firewall
Wenn mehr als eine Software-Firewall auf dem Computer installiert ist, kann dies zu zahlreichen Problemen mit Ihrer Netzwerkverbindung führen. Um sicherzustellen, dass dies kein Problem darstellt, empfehlen wir, alle Firewalls auf dem Computer vorübergehend zu deaktivieren. Deaktivieren Sie die Windows-Firewall oder jede andere Firewall, die mit Sicherheitsprogrammen geliefert wird.

So aktivieren oder deaktivieren Sie die Microsoft Windows-Firewall.
Wiederherstellen von Windows auf einer früheren Kopie
Wenn Sie Microsoft Windows verwenden und das Wi-Fi in der Vergangenheit funktioniert hat, versuchen Sie, Windows auf einer früheren Kopie wiederherzustellen. In einigen Fällen können schlechte Software oder Einstellungen Probleme mit Ihrem Wi-Fi-Adapter oder Probleme damit verursacht haben, dass Windows auf die Internetverbindung zugreifen konnte.

So stellen Sie Windows auf einer früheren Kopie wieder her.
Drahtlose Geräte und Treiber neu installieren
Korrupte Treiber oder Probleme mit den Wireless-Treibern sind ein weiterer Grund dafür, dass Sie möglicherweise keine Wi-Fi-Netzwerke sehen können oder Probleme haben, Ihre Wireless-Karte zu erkennen. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Treiberprobleme haben, indem Sie die folgenden Schritte befolgen.

Entfernen Sie das Gerät und lassen Sie Windows die Wi-Fi-Karte erneut erkennen.
Öffnen Sie den Windows-Geräte-Manager.
Erweitern Sie im Geräte-Manager den Abschnitt Netzwerkadapter, um alle Netzwerkgeräte anzuzeigen.
Markieren Sie Ihren Wi-Fi- oder Wireless-Netzwerkadapter und drücken Sie die Löschtaste, um das Gerät zu entfernen. Wenn ein Kontrollkästchen zur Deinstallation der Treiber vorhanden ist, lassen Sie es vorerst unmarkiert.
Sobald das Gerät entfernt ist, schließen Sie alle Fenster, starten Sie den Computer neu und lassen Sie Windows die Netzwerkkarte erneut erkennen und installieren.
Wenn die erneute Erkennung und Installation der Netzwerkkarte durch Windows Ihr Problem nicht löst, kann es an den Treibern selbst liegen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Netzwerkkarte und die Drahtlos-Treiber neu zu installieren.

Installieren Sie die neuesten Netzwerktreiber neu
Suchen Sie die Netzwerktreiber für Ihren Netzwerkadapter und laden Sie sie herunter. Wenn möglich, empfehlen wir, die Treiber direkt vom Hersteller (z.B. Dell, HP, Linksys oder Netgear) zu beziehen.
Öffnen Sie den Windows-Geräte-Manager.
Erweitern Sie im Geräte-Manager den Abschnitt Netzwerkadapter, um alle Netzwerkgeräte anzuzeigen.
Markieren Sie Ihren Wi-Fi- oder Wireless-Netzwerkadapter.

So entfernen Sie das Anmeldekennwort aus Windows 8 oder 10 und melden sich automatisch an, ohne es einzugeben

So entfernen Sie das Anmeldekennwort aus Windows 8 oder 10 und melden sich automatisch an, ohne es einzugeben
Autor: Tushar Thakur Zuletzt aktualisiert am: 28. Februar 2020 206 Anmerkungen

Windows 8 ist eine neue Version des Windows-Betriebssystems. Noch in der Entwicklung, während ich diesen Beitrag schreibe. Um die Sicherheit zu erhöhen und es kompatibler mit Mehrbenutzer-Umgebungen zu machen, wurde ein Passwort gesetzt. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie auf Ihrem Windows ein geeignetes Antivirenprogramm wie Bitdefender oder Kaspersky verwenden, das mögliche Infektionen durch Computerviren verhindert. Selbst wenn Sie Windows 8 mit einer Internetverbindung installieren, fragt das Programm automatisch nach einer Hotmail-ID und einem Kennwort für die Erstellung von Hotmail. Wenn Sie diese bereits haben, können Sie sich damit anmelden. Nun wird Windows 8 die Hotmail-E-Mail-ID und das Passwort für Ihre Windows-Anmeldung festlegen. Das ist xyz@hotmail.com. Sie müssen Ihr Passwort jedes Mal eingeben, wenn Sie den Computer einschalten.

Notwendigkeit, das Anmeldekennwort in Windows 8 zu deaktivieren:

Wenn Sie Privatanwender oder nur Einzelanwender Ihres Computers sind, ist es Zeitverschwendung, den Benutzernamen und das Passwort jedes Mal einzugeben, wenn Sie sich bei den Witwen anmelden. Müssen Sie diesen Schritt nicht machen? Dann können Sie ihn überspringen und in Windows 8, wie Windows 7 oder Windows XP, als automatische Anmeldung einstellen.
Die Schritte sind sehr einfach. Um die Passwortabfrage zu deaktivieren, müssen Sie die automatische Anmeldung in den Einstellungen des Benutzerkontos einstellen.
Schritt 1)
Melden Sie sich bei Ihrem Benutzer (Admin) an, d.h. starten Sie Windows 8 einfach mit Ihrem Benutzernamen und Passwort.
Schritt 2)
Öffnen Sie die Eingabeaufforderung (Tastaturkürzel “Windows-Taste+R”) und geben Sie “netplwiz” ohne Anführungszeichen ein. Oder Sie können einfach den Metro UI-Bildschirm öffnen und mit der Eingabe von “netplwiz” beginnen, dann erhalten Sie das Ergebnis unter app search wie dieses:

Schritt 3)
Wenn Sie darauf klicken, werden weitere Fenster geöffnet. Deaktivieren Sie in diesem Fenster das unten abgebildete Kästchen:

Im nächsten Fenster geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.

Das war’s. Klicken Sie jetzt auf OK und starten Sie Ihren Computer neu, um den Effekt zu sehen. Nun müssen Sie den Benutzernamen und das Passwort nicht mehr jedes Mal eingeben, wenn Sie sich unter Windows 8 anmelden.

Teil 2. Sie haben Ihr Windows-Anmeldekennwort vergessen, lassen Sie es uns zurücksetzen!
Wenn Sie das Passwort für Ihren Windows-Computer vergessen haben und nun keinen Zugriff auf Ihr System erhalten können, können Sie es mit 2 verschiedenen Methoden wieder öffnen und sich anmelden. Die erste ist, Windows neu zu installieren und alle Ihre Dateien, Einstellungen und Daten zu verlieren. Dies ist ein sehr kostspieliger Prozess und sehr kompliziert zu bewerkstelligen. Die zweite besteht darin, das Passwort Ihres Systems “zurückzusetzen” und den Zugang wieder herzustellen, indem Sie die gespeicherten Passwort-Informationen entfernen, die Ihr PC im verwendeten Windows 7 Password Genius gespeichert hat. Bei dieser Methode gehen Ihnen keine Einstellungen/Dateien verloren, und Sie erhalten wieder Zugriff, indem Sie die gespeicherten Passwortdaten auf Ihrem System entfernen.

Hier empfehlen wir dringend, das Programm iSeePassword Windows Password Recovery zu verwenden, damit Sie Ihr Windows-Login oder Admin-Passwort ohne Neuinstallation des Systems zurücksetzen können. Was Sie vorbereiten müssen, ist ein USB-Laufwerk und ein anderer zugänglicher Windows-Computer. Es kann nicht nur beim Zurücksetzen des Administrator-Kennworts unter Windows 7 helfen, sondern funktioniert auch mit Windows 8, 10, XP und vista.

Siehe dieses Handbuch: Wie man das Windows 7/8/10-Kennwort mit iSeePassword zurücksetzt.

Schritt 1: Installieren Sie das iSeePassword Windows-Kennwort-Wiederherstellungs-Tool auf diesem vorbereiteten Windows-PC.

Schritt 2: Legen Sie Ihr USB-Laufwerk und eine leere CD/DVD in den PC ein und klicken Sie auf “Brennen”, um das Brennen eines Iso-Images dieser Software auf das gewählte Medium zu starten.